Ratgeber zur Bewerbung für Trainees und Berufseinsteiger

Telefoninterview als Trainee? So wirst du zum Profi

Alles zum Telefoninterview | Definitionen, Tipps und Infos
Nachdem du deine Bewerbung als Trainee abgeschickt hast und für deinen zukünftigen Arbeitgeber infrage kommst, muss es nicht direkt das Vorstellungsgespräch kommen. Häufig kann ein Trainee Telefoninterview auf dich warten, durch das schon mal ein Eindruck vorab gewonnen wird. Das Interview unterscheidet sich im Wesentlichen nicht viel von einem persönlichen Bewerbungsgespräch. Klar, dass du am besten nicht mit vollem Mund dran gehst und deine Ausdrucksweise unter besonderer Beobachtung steht. Auch wenn du aufgeregt bist, sollte nicht jeder Satz mit „Ähm“ beginnen. Offen, freundlich und kommunikativ sind auch beim Telefoninterview Schlagworte, mit denen du punkten kannst.

Spontaneität muss geplant sein

Du bist noch unterwegs und auf einmal klingelt das Telefon mit einer unbekannten Nummer? Nicht bei jedem Trainee Telefoninterview wird vorher ein Termin vereinbart. Für manche Personaler gehört die spontane Reaktion, genauso zum Interview wie Fragen zu deinem Lebenslauf. Wenn du aber gerade keine ruhige Minute hast, sodass weder du den Personaler verstehst, noch andersrum, könntest du höflich einen Rückruf vorschlagen. Denn gerade weil dieses Trainee Telefoninterview über deine Zukunft entscheiden könnte, solltest du dich während des Gesprächs an einen Ort zurückziehen, an dem du aller Ruhe plaudern kannst.

Brace Yourself – Telefoninterview is coming

Wenn es nicht gerade ein spontaner Anruf ist, wirst du meistens einen Termin bekommen, an dem du angerufen wirst. Da es jedoch kein Small Talk unter Freunden ist, würde eine Vorbereitung nicht schaden. Am besten schaust du dir noch mal deine eigenen Angaben an, damit es nachher nicht heißt: „In Ihrem Lebenslauf steht aber Sie könnten fließend Französisch sprechen.“ Damit wären wir bereits bei dem nächsten Thema im Trainee Telefoninterview: „Ich nichts Englisch“ – gibt’s nicht. Falls du bei deiner zukünftigen Stelle einwandfreie Englischkenntnisse vorzeigen musst, solltest du auch im Gespräch spontan die Sprache wechseln können. Auch auf die beliebteste und gleichzeitig gefürchtetste Frage musst du bei deinem Telefoninterview als Trainee nicht verzichten: Welche Stärken/Schwächen haben Sie? Über die Antwort solltest du vorher Gedanken machen, damit dir eine lange, unangenehme Pause erspart bleibt. Aber auch eine zehnminütige Ausführung, wie toll du bist, muss nicht zwingend sein. Kurz, aber überzeugend lautet hier die Geheimformel.

Nach dem Telefoninterview ist vor dem Vorstellungsgespräch

Du warst bei deinem Trainee Telefoninterview so aufgeregt, dass du gar nicht mehr weißt, was du alles gesagt hast? Wenn du eine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhältst, sind das keine optimalen Startbedingungen. Um dich nicht in einem Gewirr aus widersprüchlichen Antworten zu verfangen, schreibst du am besten nach dem Gespräch alles auf, was hängen geblieben ist. Gerade wenn du dir bei einer Aussage nicht ganz sicher warst, vermeidest du auf diese Weise, unterschiedliche Antworten zu geben.

Am anderen Ende der Leitung

Du darfst den Personaler am Telefon nicht mit einer automatischen Computeransage verwechseln. Auch wenn er machen Fragen bestimmt schon zum tausendsten Mal stellt, solltest du dich nicht zurücklehnen und einfach nur Antworten geben, als würdest du ein Quiz lösen. Um Interesse zu zeigen und eine Kommunikation in Gang zu bringen, solltest du genauso gut Fragen stellen. Beim Trainee Telefoninterview zwar nicht unbedingt zum Gehalt, aber zu sonst zu allem was dich interessiert – von Arbeitskleidung bis Zusatzqualifikation.