Ratgeber zum Gehalt für Trainees und Berufseinsteiger

Dein Einstiegsgehalt mit dem Bachelor BWL

Alles zum Gehalt von BWL Bachelor  | Definitionen, Tipps und Infos.
Du hast erfolgreich die nächste größere Etappe in deinem Leben gemeistert und hältst nun deinen Bachelorabschluss in den Händen. Jetzt kannst du es kaum noch erwarten, in das Berufsleben einzusteigen und fragst dich natürlich, wie denn das Einstiegsgehalt als Bachelor in BWL aussieht. In welche Branchen kannst du als Betriebswirt eintauchen und wie groß sind die Gehaltsunterschiede zwischen den einzelnen Branchen? Gibt es Möglichkeiten, das Einstiegsgehalt als BWL-Bachelor positiv zu beeinflussen? Ob in den ersten Berufsjahren schon dein eigenes Auto drin ist und du aus der Studien-WG problemlos in deine eigene Wohnung ziehen kannst, kannst du gleich hier bei uns abchecken!

Deine Gehaltsaussicht beim Berufsstart

Die Betriebswirtschaftslehre ist wohl das Studienfach schlechthin. Jedes Jahr entscheiden sich viele Studenten für diese Studienrichtung. Ausschlaggebend dafür sind vor allem die guten Berufsaussichten, denn Betriebswirte werden in so ziemlich jeder Branche gesucht. Auch das Einstiegsgehalt als Bachelor in BWL kann sich sehen lassen. Im Schnitt verdienen Berufseinsteiger zwischen 36.000 Euro und 40.000 Euro brutto jährlich. Dein Monatsgehalt wird sich also zwischen 3.000 Euro und 3.500 Euro brutto einpendeln. Jedoch können die einzelnen Gehälter stark variieren und sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Welche das sind, wollen wir dir im Folgenden verdeutlichen.

Der Einfluss der Unternehmensgröße

Size does matter – zumindest beim Einstiegsgehalt als Bachelor in BWL. Die Unternehmensgröße hat nämlich einen entscheidenden Einfluss auf deinen Verdienst bei Berufsstart. Großunternehmen zahlen oftmals nicht nur bessere Löhne aus, es kommen auch noch weitere Vergütungen wie Betriebsrenten, Versicherungen, Firmenwagen und Handys oder Ähnliches hinzu. Im Schnitt liegt das Einstiegsgehalt als Bachelor in BWL bei Betrieben mit weniger als 10 Mitarbeiter bei rund 2.900 Euro im Monat, also 34.000 Euro brutto pro anno. Arbeiten zwischen 10 und 100 Personen in dem Unternehmen, steigt dein Einstiegsgehalt als Bachelor in BWL auf rund 36.700 Euro im Jahr, bei weniger als 1000 Mitarbeiter sind es durchschnittlich 39.500 Euro jährlich. Steigst du in ein Unternehmen mit mehr als 5.000 Mitarbeiter ein, dann steht dir im Schnitt ein Einstiegsgehalt als Bachelor in BWL von etwa 3.600 Euro brutto im Monat beziehungsweise 43.400 Euro im Jahr in Aussicht. Hinzu kommt zudem, dass die Weiterbildungschancen und Aufstiegschancen in größeren Unternehmen höher sind. Hier kannst du oftmals schon nach wenigen Jahren im Beruf kleinere Führungsaufgaben übernehmen oder ins Ausland reisen. Allerdings ist die Zahl an Mitstreitern in größeren Unternehmen auch dementsprechend höher, während kleinere Betriebe mit einer flacheren Arbeitshierarchie locken.

Einstiegsgehalt nach Branchen

Natürlich gibt es auch Unterschiede beim Einstiegsgehalt als Bachelor in BWL hinsichtlich der Branchen. Am besten zahlen hier die Banken, das Finanz- und Versicherungswesen, die Konsumgüterbranche, die Logistik sowie die Unternehmensberatung. Das jeweilige Einstiegsgehalt als Bachelor in BWL liegt hier zwischen 3.300 Euro und 3.600 Euro brutto im Monat, also zwischen 40.000 Euro und 43.000 Euro pro anno. Spitzeneinsteiger kommen in diesen Branchen teilweise auf einen Verdienst von 45.000 Euro bis 46.000 Euro. Im öffentlichen Dienst und Handel liegen die Gehälter hingegen bei rund 36.000 Euro im Jahr, in der Medienbranche verdienst du als Einsteiger im Schnitt 33.000 Euro. Das Einstiegsgehalt als Bachelor in BWL in der Tourismusbranche pendelt sich sogar bei nur 27.000 Euro im Jahr ein.

Das Einstiegsgehalt als Betriebswirt nach Funktion

Auch deine persönliche Position und Spezialisierung hat direkten Einfluss auf dein Einstiegsgehalt als Bachelor in BWL. Die Gehaltsliste führt hierbei die Forschung und Entwicklung an. Der Durchschnitt liegt bei 43.500 Euro, Spitzenwerte beim Einstiegsgehalt belaufen sich auf bis zu 46.000 Euro. Im Einkauf, Vertrieb und Controlling liegt der Meridian bei 42.000 Euro jährlich und auch als Trainee kannst du mit guten 40.000 Euro pro Jahr rechnen. Großunternehmen entlohnen ihre Trainees teilweise sogar mit 44.500 Euro jährlich und bereiten ihren Nachwuchs umfassend auf die spätere Führungsposition vor. Eine Übersicht mit einem Gehaltsvergleich der verschiedenen Branchen findest du übrigens hier.