Internet & Multimedia Branche


5 freie Traineestellen in Branche Internet & Multimedia

Trainee im Bereich Internet & Multimedia

Trainee in der Branche Internet & Multimedia

Internet Kids never sleep! Das ist auch dein Motto? Wieso dann nicht das, womit du eh den ganzen Tag verbringst, zum Beruf machen? Als erfolgreicher Absolvent eines medienbezogenen Studienganges kannst du als Trainee im Bereich Internet & Multimedia durchstarten.

In deinem Traineeprogramm bekommst du im jeweiligen Unternehmen die Aufgabe, verschiedene Projekte in unterschiedlichen Abteilungen, wie im Bereich Marketing oder Vertrieb, durchzuführen. Du kannst beispielsweise im Bereich Social Media zum Spezialisten werden oder Online-Mediastrategien ausfeilen. Die Ausbildung zum Medienexperten sorgt dafür, dass du zum Allround-Talent der Medienbranche wirst.

Wusstest du schon, ...

... dass „Google“ eigentlich „Googol“ heißen sollte? Ein Freund der beiden Gründer hatte sich allerdings bei der Registrierung der Domain verhört.

Wo mache ich am besten mein Traineeship?

Berlin gilt als Kulturwirtschaftsmetropole schlechthin: Fernsehen, Film, Musik, Internet sowie Telekommunikation bilden die Schwerpunkte der Berliner Wirtschaft. Mit Events, wie der Berlinale, gilt die Hauptstadt als internationaler Event-Standort. Zudem ist Berlin als Hotspot für die Start-up-Szene ziemlich angesagt – perfekt für dich, hier als Trainee im Bereich Internet und Multimedia eine steile Karriere hinzulegen.

Doch auch Nordrhein-Westfalen mit Städten, wie Düsseldorf und Köln, liegt in der Medienbranche vorne. Dort sind wichtige Medienveranstaltungen, wie der Deutsche Kamerapreis, zu Hause. Daneben zählt ebenfalls die Hansestadt Hamburg zu den führenden Medienstandorten in Deutschland – bei der Suche nach einem passenden Traineeprogramm wirst du also sicherlich keine Probleme bekommen.

Traineegehalt in der branche Internet & Multimedia

Der Hype um die Internet- und Multimediabranche ist wohl kaum zu übersehen. Für Schulabgänger und Absolventen bleibt der Medienbereich bezüglich der beruflichen Zukunft ungeschlagen auf den vorderen Plätzen – ob das auch an den Gehältern liegt? Tatsächlich ist die Gehaltsspanne in dieser Branche ziemlich groß. Dabei spielt natürlich unter anderem die Position, die du einnimmst, sowie die Größe des Unternehmens, bei dem du arbeitest, eine entscheidende Rolle.

Das Einstiegsgehalt als Trainee in der Branche Internet & Multimedia

Medienunternehmen zahlen ihren Trainees durchschnittlich 38.800 Euro brutto im Jahr. Als Trainee kannst du aber beispielsweise auch in der Social Media-Abteilung eines großen Telekommunikationsdienstleisters arbeiten und rund 41.000 Euro jährlich verdienen. Im Bereich der Werbung müsstest du dich mit weniger zufrieden geben, denn dort kommt man im Jahr nur auf 23.000 Euro.

Was kann ich später verdienen?

Als Mitarbeiter einer Medienagentur fängst du erst einmal klein an: Am Anfang sind Jahresgehälter zwischen 26.000 Euro und 36.000 brutto üblich. Mit zunehmender Berufserfahrung steigt aber auch dein Gehalt auf etwa 4450 Euro brutto monatlich. Und jetzt halt dich fest: Hast du in einem großen Medienkonzern Fuß gefasst und erst einmal den Sprung zur Führungskraft geschafft, winken als Manager oder Geschäftsführer in der Medienbranche gerne mal 130.000 Euro im Jahr.

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Auch wenn dein Unternehmen keine fest geregelten Gehälter zahlt, heißt es nicht, dass du dich mit weniger zufrieden geben musst. Bedenke: Je besser du vorbereitet bist, desto höher sind deine Chancen, eine hohe Summe zu erreichen. Blind an die Sache ranzugehen, wäre der größte Fehler, den du machen kannst. Zeige deinem potenziellen Arbeitgeber, dass du dich vorher über Zahlen und Fakten bezüglich deines Verdienstes erkundigt hast – und du dir deines Marktwertes sehr wohl bewusst bist.