P&C Düsseldorf


Interviews

Trainee-Interviews

Das Interview mit Jan-Niklas

Jan-Niklas

Jan-Niklas

  • Alter: 25
  • Stelle: Trainee Schwerpunkt Einkauf
  • Trainee.de

    Wie bist du zu zum Unternehmen gekommen? Warum hast du dich gerade hier beworben?

    Jan-Niklas
    Jan-Niklas

    Nach dem Bachelor und diversen Praktika in der Modebranche hatte ich mich dazu entschlossen den nächsten, höheren Step gehen zu wollen. An dieser Stelle kam ich zum ersten Mal mit dem Traineeprogramm (Schwerpunkt Einkauf) von Peek & Cloppenburg in Kontakt: Innerhalb kürzester Zeit viel Verantwortung übernehmen! Es war genau das, wonach ich gesucht hatte. Das Programm ist top sehr strukturiert und verfolgt ein klares Ziel: Die optimale Ausbildung zum Retail Buyer schaffen. Wichtig war mir, neben dem Aspekt schnell in die Verantwortung zu kommen, auch die Möglichkeit sich beruflich aber auch persönlich weiterzuentwickeln. Und das vor allem in einem jungen und dynamischen Umfeld. Peek & Cloppenburg bietet hier die optimale Basis: junge Kollegen, eine Vielzahl an Seminaren und Schulungen und natürlich die Modebranche, die an Wandel und Vielseitigkeit wohl kaum zu übertreffen ist.

  • Trainee.de

    Wie hast du die Umstellung von der Uni ins Berufsleben empfunden?

    Jan-Niklas
    Jan-Niklas

    Ich war natürlich ganz gespannt, die theoretisch erworbenen Kenntnisse in der Praxis umzusetzen. Vieles klingt in der Theorie sehr logisch und unproblematisch. Im wahren Berufsleben sieht es aber häufig ganz anders aus. Hier wurde ich anfangs schon vor die ein oder andere Herausforderung gestellt. Es liegt dann an einem selbst, sich schnellstmöglich in die Prozesse und Abläufe „herein zu fuchsen“, auch mal Fehler zu machen, daraus aber zu lernen und es beim nächsten Mal besser zu machen. Nach gewisser Zeit geht man wesentlich routinierter mit Problemstellungen um und weiß sich selbst zu helfen. Diesen Lernprozess nimmt man bereits in der Uni wahr.

  • Trainee.de

    Hast/Hattest du einen konkreten Ansprechpartner bzw. Betreuer im Unternehmen? Wie ist das Verhältnis unter Kollegen?

    Jan-Niklas
    Jan-Niklas

    Bei den Trainees wird es so gehandhabt, dass man im Laufe der ersten Wochen einen Mentor zugewiesen bekommt, der einem bei Rückfragen, schwierigen Entscheidungen oder auch Herzensangelegenheiten mit Rat und Tat zur Seite steht. Hierbei handelt es sich in der Regel um eine gestandene Führungskraft, die bereits seit einigen Jahren im Unternehmen ist und die Strukturen aber auch Problematiken und Herausforderungen genauestens kennt. Ansprechpartner rund um das Thema Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten findet man natürlich im HR Bereich. Hier sind Fragen und Anregungen zur zukünftigen Laufbahn sehr willkommen. Was das Verhältnis zu den Kollegen angeht, kann ich von meinem Standpunkt aus sagen, dass wir uns mehr als gut verstehen und sehr freundschaftlich miteinander umgehen. Ich wurde schnell ins Team aufgenommen und habe mich von Beginn an voll integriert gefühlt. Mit vielen Kollegen besteht natürlich auch Kontakt außerhalb der Arbeit. Das spricht für sich!

  • Trainee.de

    Wie sieht dein typischer Arbeitsalltag aus? Welche Aufgaben nimmst du im Unternehmen wahr?

    Jan-Niklas
    Jan-Niklas

    Ich befinde mich zurzeit in der dritten Phase des Traineeprogramms und bekleide eine Abteilungsleiterposition im Verkaufshaus Frankfurt am Main. Den typischen Arbeitsalltag konkret abzubilden fällt gar nicht so leicht, dafür gibt es täglich einfach zu viele Angelegenheiten, die einen immer wieder überraschen und vor neue Herausforderungen stellen. Das ist es aber gerade, was den Job so spannend macht: Vielseitigkeit und Abwechslung! Ganz gleich ob Mitarbeiterführung, Flächenbewirtschaftung, Warenaufbau, Visual Merchandising, Sortimentsanalysen oder intensive Kundengespräche. Von allem etwas und noch mehr. Das spiegelt in etwa das tägliche Aufgabenfeld eines Abteilungsleiters wieder.

  • Trainee.de

    Bietet dir das Unternehmen besondere Weiterbildungsmöglichkeiten? Hast du die Chance, dich beruflich noch weiterzuentwickeln?

    Jan-Niklas
    Jan-Niklas

    Peek & Cloppenburg gilt als absolute Karriereschmiede und bietet eine Vielzahl an möglichen Weiterbildungen und Seminaren, ganz gleich ob Trainee, Azubi oder Verkäufer. Im Hinblick auf das Traineeprogramm kann ich festhalten Schritt für Schritt gefördert und weiterentwickelt zu werden. Teilgenommen habe ich bislang an verschiedensten Seminaren zu diversen Thematiken, wie beispielsweise Warenkunde, Verkaufskompetenz, Gesprächsführung mit Mitarbeitern aber auch Excel oder SAP. Das Erkennen und Fördern von Potentialen wird hier definitiv groß geschrieben.

  • Trainee.de

    Was sollte man mitbringen, um im Unternehmen als Berufseinsteiger erfolgreich zu sein?

    Jan-Niklas
    Jan-Niklas

    Was ich Berufseinsteigern auf jeden Fall mit auf den Weg geben kann, ist Offenheit und ein authentisches, selbstbewusstes Auftreten. Wenn du offen auf die Leute zugehst, werden sie Dir auch dieselbe Offenheit entgegenbringen. Sich zu verstellen und jemanden versuchen darzustellen, der man nicht ist, wird langfristig auch keinen Erfolg nach sich ziehen. Demnach: Sei genauso wie Du bist! Des Weiteren ist natürlich eine gewisse Affinität zur Mode von Vorteil. Wer hier eine leidenschaftliche Umgangsweise mitbringt, dem wird der Job jede Menge Spaß machen.

Lass dich benachrichtigen, wenn es neue Stellen oder News zum Unternehmen gibt!

Pfeil rechts
Bewirb dich als Erstes auf neue Stellen
Bleib immer up-to-date
Nutze alle Vorteile komplett kostenfrei

Du möchtest beim Unternehmen vorbeischauen?

Zur Karriereseite