Logo von Tata Consultancy Services Deutschland GmbH

Tata Consultancy Services Deutschland GmbH

Frankfurt am Main

592.000

Mentoring
Weiterbildungsmaßnahmen
Verantwortung
Tata Consultancy Services Deutschland GmbH


Infos zum Unternehmen

Als eines der größten IT-Beratungsunternehmen weltweit ist Tata Consultancy Services (TCS) auch in Deutschland Digitalisierunghelfer zahlreicher Unternehmen: TCS-Expertinnen und -Experten betreuen über 100 deutsche und österreichische Firmen, darunter 23 DAX-40-Unternehmen und einige große mittelständische Firmen sowie Familienunternehmen. TCS unterstützt Kunden dabei, digitale Innovationen in der gesamten Organisation einzusetzen – mit Lösungen für Mobile, Cloud, Blockchain, Automatisierung, Künstliche Intelligenz, Big Data und Analytics sowie dem Internet der Dinge (Internet of Things, IoT).

So hat der IT-Berater die Vertriebsprozesse bei Infineon überarbeitet, bei SAP Prozessautomatisierung mittels Bots durchgeführt, und beim Familienunternehmen Hager Group den Einkauf komplett digitalisiert hat. Der Remscheider Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnikspezialist Vaillant Group setzt für eine einheitliche digitale Prozessplattform auf TCS. Diese soll Datensilos zusammenführen, individuelle IT-Strukturen vereinen und so neue Geschäftsmodelle ermöglichen.

Bereits seit 1991 ist TCS in Deutschland präsent und wächst weiter stark. Ausschlaggebend dafür sind neben der Technologieexpertise und dem Verständnis für verschiedene Branchen vor allem die zufriedenen Kunden: Laut einer Studie des unabhängigen Instituts Whitelane Research ist TCS einer der IT-Dienstleister mit der höchsten Kundenzufriedenheit in Deutschland.

Fakten

Unternehmensart
Konzern
Mitarbeiter
592.000
Branche
Informatik & IT

Unternehmensart

Konzern

Mitarbeiter

592.000

Branche

Informatik & IT

Einblicke ins Unternehmen

Wusstest du schon?

...TCS seit 2017 deutschlandweit ein zwölfmonatiges Traineeprogramm anbietet. Start ist am 1. September. Das europäische Grow@TCS Traineeprogramm richtet sich an Absolventinnen, die sich für digitale Themen begeistern und eine Karriere im IT-Bereich einschlagen möchten. Bewerberinnen können zwischen drei unterschiedlichen Ausbildungsschwerpunk-ten wählen: Developerin, IT- oder SAP-Analystin. Trainees mit dem Schwerpunkt Development wirken zum Beispiel bei der Konzeption und Umsetzung digitaler Anwendungen. Analyst-Trainees begleiten Projekte von der Planung bis zur Einführung. Ähnlich sieht es bei dem SAP-Schwerpunkt aus. Dort sind die Trainees Teil internationaler SAP-Projektteams.

Benefits
Mentoring
Weiterbildungsmaßnahmen
Verantwortung
Kostenlose Getränke
Übernahmegarantie
Networking
Mitarbeiterlaptop
Mitarbeiterhandy
Unbefristeter Arbeitsvertrag
Mitarbeiterevents
Projektarbeit
Betriebliche Altersvorsorge
Einführungsveranstaltung
Flexible Arbeitszeiten
Homeoffice Möglichkeit
Interviews

Helene Bauermeister

Personaler*in

HR Manager, Central Europe


Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Traineeship aus?

„Ein gutes Traineeprogramm bindet Absolventinnen und Absolventen nachhaltig ein. Trainees lernen das Unternehmens kennen, werden fachlich gefördert und übernehmen früh Verantwortung. Auch tauschen sie sich mit anderen Beschäftigten aus und die Zusammenarbeit verläuft auf Augenhöhe. Begleitet werden die Trainees von Kolleginnen und Kollegen, die sie in jeder Situation unterstützen. Besonders spannend ist bei TCS, dass durch den Indien-Aufenthalt die interkulturellen Erfahrungen dazu kommen. Die Trainees lernen die indische Gesellschaft und Geschäftskultur kennen und im Gegenzug erhalten unsere Kolleginnen und Kollegen in Indien ein besseres Verständnis der europäischen Kultur. Dieser Austausch schafft einen großen Mehrwert für unsere Trainees, Mitarbeitende und Kunden in der zukünftigen Zusammenarbeit und Kommunikation.“


Was versprechen Sie sich davon Trainees einzustellen?

„Für unsere Kunden ist das Know-how unserer Beschäftigten ein entscheidender Erfolgsfaktor für das Gelingen der digitalen Transformation. Aufgrund des Fachkräftemangels ist es herausfordernd, die passenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu finden und zu halten. Daher bieten wir mit unserem Traineeprogramm Absolventinnen und Absolventen die Möglichkeit, ihre fachlichen und wirtschaftlichen Kompetenzen durch praktische und interkulturelle Erfahrungen zu erweitern.“


Was können Trainees von einem Traineeship in Ihrem Unternehmen erwarten?

„Neben Workshops zu Teambuilding und Soft Skills sowie Trainings etwa zu Personal Branding und Awareness in Deutschland, folgt in Indien ein rund zweimonatiges Programm mit technisch-methodischen und branchenspezifischen Schulungen. Dabei bieten wir das Traineeprogramm in den Fachrichtungen IT Analyst, SAP Analyst und Developer an. Hier liegt der inhaltliche Schwerpunkt auf technisch-fachlichen und Business-Skills sowie Trainings zu Software-Entwicklung, Projektmanagement. Auch arbeiten indische und europäische Kolleginnen und Kollegen in kleinen Teams zusammen, wobei alle vom Wissen und den Erfahrungen der anderen profitieren. Die Trainees können in einem internationalen Umfeld jeden Tag neue Einblicke in die Arbeit gewinnen und neue Fähigkeiten entwickeln. In jeder Situation werden sie dabei von deutschen und indischen Ansprechpersonen begleitet und unterstützt. Wieder in Deutschland erhalten die Trainees Einblicke in Kundenprojekte und erweitern ihre fachlichen Kompetenzen durch praktische Erfahrungen während der Arbeit.“


Was sollte ein Trainee mitbringen, um ein erfolgreiches Traineeship zu absolvieren?

„Wichtig sind Soft Skills wie Kommunikationsstärke und Interesse an einem internationalen Arbeitsumfeld. Ebenso sind interkulturelle Kompetenzen, Flexibilität und die Offenheit für Neues von großem Vorteil. Und Bewerberinnen und Bewerber sollten sich für digitale Themen begeistern sowie eine hohe Lernbereitschaft mitbringen, um sich in Fach- oder Branchenthemen einzuarbeiten.“


Was sind die größten Herausforderungen, die Trainees innerhalb eines Traineeships in Ihrem Unternehmen meistern müssen?

„Der spannendste und herausforderndste Teil des Programms ist sicherlich der Indien-Aufenthalt, in dem die Trainees mit anderen Kulturen, gesellschaftlichen Normen und Arbeitsweisen in Berührung kommen. Gleichzeitig wird auch eine hohe Lernbereitschaft, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität erwartet, um sich in neuen Situationen zu orientieren. Doch mit guter Vorbereitung und der laufenden Unterstützung vor Ort ist dies ein bereicherndes Erlebnis für alle Beteiligten.“


Wie würden Sie die Unternehmenskultur beschreiben? Was ist das Besondere, ausgerechnet bei Ihnen zu arbeiten?

„Die ethischen Standards, die unser Wertesystem definieren, sind im Code of Conduct festgelegt. Dazu gehören Integrität, Respekt gegenüber Kunden sowie Kolleginnen und Kollegen, aber auch gesellschaftliche Verantwortung. Große Bedeutung hat natürlich die indische Kultur, in der Warmherzigkeit und familiäre Aspekte ganz wichtig sind. Ein familiäres Umfeld mag für Außenstehende nach einer Floskel klingen, ist aber das Feedback, das wir von unseren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen erhalten. Denn es geht ja nicht nur darum, neues Personal einzustellen, sondern mit hervorragender Förderung und exzellenten Weiterbildungsmöglichkeiten auch im Unternehmen zu halten.“


Was treibt Sie an? Was sind die Ziele/Visionen/Leitbilder Ihres Unternehmens?

„An vorderster Stelle treibt uns unsere Kundenorientierung an. Es ist unsere Mission, unsere Kunden beim Erreichen ihrer Geschäftsziele durch die Bereitstellung innovativer, erstklassiger Beratung, IT-Lösungen und Dienstleistungen zu unterstützen. Wir wollen den digitalen Wandel nicht nur begleiten, sondern anführen. Dabei hat unsere soziale Verantwortung in den Gemeinschaften, in denen wir tätig werden und ein nachhaltiges, ökologisches Wachstum eine ebenso große Bedeutung. Wir integrieren soziale Grundsätze in unser Unternehmen und geben durch soziales Engagement den Menschen zurück.“


Welche Abschlüsse suchen Sie für die Traineeships?

„Gar keine im Speziellen. Häufiger erhalten wir Bewerbungen von Kandidatinnen und Kandidaten aus den MINT-Fächern oder die BWL, Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftswissenschaften studiert haben. Wichtiger als der Studiengang sind die Soft Skills, Lernbereitschaft und die sichtbare Begeisterung für digitale Themen, deshalb bieten wir auch Möglichkeiten für den Quereinstieg.“


Ganz kurz: was sind Gründe um bei TCS zu arbeiten?

„Flache Hierarchien, viel gestalterischer Freiraum und gute Karrierechancen – das sind die Vorteile unseres stark wachsenden Unternehmens.“


Ergänzen Sie: Trainees sind für uns…

„... die Zukunft unseres Unternehmens.“


Auszeichnungen

Award: Top Employer 2022 Europe

Top Employer 2022 Europe

Award: Top Employer 2022 Germany

Top Employer 2022 Germany

Award: Top Employer 2022 Global

Top Employer 2022 Global

Award: Award

Award

Award: Award

Award

Social Media