Menü

Traineestellen im Bereich Finanzen & Steuern

Deine Auswahl:
Filter anzeigen
Filter ausblenden

Trainee im Bereich Finanzen

Trainee im Bereich Finanzen & Steuern

Das Besondere an einem Traineeprogramm im Bereich Finanzen & Steuern: Du bist nicht an die Finanzbranche gebunden, sondern kannst dir für dein Traineeship auch ein nationales oder internationales Unternehmen in der freien Wirtschaft aussuchen. Hier hast du stets die Firmenzahlen im Blick, übernimmst die Buchhaltung und überwachst sämtliche Geldflüsse des Betriebs.

Du kannst ein Traineeship in diesem Bereich absolvieren, wenn du ein entsprechendes Studium erfolgreich gemeistert hast. Dazu zählen unter anderem die Studiengänge Management und Financial Institutions, Controlling, Finance and Accounting sowie Rechnungswesen. Die Arbeitgeber bilden dich im Traineeprogramm zu einer Führungskraft aus, so dass du hervorragende Zukunftsaussichten haben wirst. Schick deine Bewerbung für eine Stelle als Trainee für Finanzen & Steuern also am besten noch heute los.

Wusstest du schon, ...

… dass es in Deutschland eine Lotterie- und Wettsteuer gibt? Der Staat erhält 20 % von jedem Lottoeinsatz und außerdem 16 % aus jeder Sport- und Pferdewette.

Wo mache ich am besten mein Traineeship?

Wenn du in Deutschland an Finanzen denkst, fällt dir sicherlich schnell Frankfurt am Main als eine der wichtigsten Metropolen der europäischen Finanzbranche ein. Ob Banken oder Versicherungen – sie alle tummeln sich im namhaften Bankenviertel. Tatsächlich kannst du dein Traineeship im Bereich Finanzen & Steuern aber auch in einer ganz anderen Stadt machen, zum Beispiel in Hamburg, Düsseldorf oder Mannheim. Hier gibt es ebenfalls einige Banken, Versicherungen oder Steuerberatungen.

Damit nicht genug: Finanz- und Steuerabteilungen finden sich in jedem Unternehmen. So kannst du dein Traineeprogramm in einer Branche deiner Wahl durchlaufen. Wie wäre es mit der Mode-, der IT- oder der Chemiebranche? Du allein entscheidest! Du planst eine steile Karriere, die bis ins Management reicht? Super, denn nach einem Traineeship im Bereich Finanzen & Steuern hast du dich für eine Führungsposition qualifiziert.

Traineegehalt im Bereich Finanzen & Steuern

In diesem Bereich sind die Traineegehälter hoch. So liegt das durchschnittliche Gehalt schon bei etwa 3250 Euro brutto im Monat. Als Steuerfachexperte wirst du wissen, dass brutto nicht gleich netto ist. Das Bruttogehalt ist aber so hoch, dass auf deinem Konto noch ausreichend Geld zum (guten) Leben landet. Wie viel Geld du bekommst, hängt aber nicht nur von deiner Steuerklasse ab. Vielmehr sind auch Unternehmensgröße, Firmensitz und die Branche wichtige Faktoren, die auf den Verdienst einwirken.

Das Einstiegsgehalt als Trainee im Bereich Finanzen & Steuern

Was in diesem Bereich auf Anhieb auffällt: Das Gehalt eines Trainees ist nahezu identisch zu dem eines beruflichen Direkteinsteigers. Du fragst dich vielleicht, was der Vorteil eines Traineeprogramms ist? Bereits nach kurzer Zeit kannst du Führungspositionen einnehmen, wohingegen du die Karriereleiter im Regelfall sonst nur langsam meistern kannst. Mit dem Verantwortungsbereich steigen auch die Vergütungen, wobei schon die Traineegehälter nicht zu verachten sind: Als Trainee in der Steuerabteilung bekommst du durchschnittlich 3150 Euro brutto im Monat.

In der Wirtschaftsprüfung stehen schon 3500 Euro auf der Abrechnung und im Controlling sogar 3700 Euro. Über die Höhe des Verdienstes entscheidet nicht nur der eigene Schwerpunkt. Insbesondere die Branche und das Bundesland nehmen darauf großen Einfluss. Während du in Hessen bis zu 4200 Euro monatlich erhältst, sind es in Sachsen-Anhalt nur 2600 Euro. Zudem bekommst du beispielsweise in Unternehmen der Chemiebranche bis zu 4300 Euro monatlich und in Telekommunikationsbetrieben durchschnittlich 4150 Euro. Es lohnt sich also!

Was kann ich später verdienen?

Während man bereits das Traineegehalt im Bereich Finanzen & Steuern nicht verheimlichen muss, ist das spätere Gehalt für andere Berufsgruppen nahezu unerreichbar und nach oben hin gefühlt unbegrenzt: Der durchschnittliche Verdienst liegt irgendwo zwischen 4650 und 7150 Euro brutto im Monat. Hast du dich zum Leiter der Abteilung Rechnungswesen hochgearbeitet, können dir bis zu 5000 Euro monatlich gehören.

Als sehr gutverdienender Steuerberater kannst du dich über ein Bruttogehalt von 5850 Euro freuen. Das ist alles nichts gegen die Spitzengehälter im Controlling und in der Wirtschaftsprüfung. Hier ist bei 9000 Euro brutto im Monat häufig noch lange nicht Schluss.

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Du hast bereits ein Praktikum in dem Bereich gemacht oder jobbst nebenbei in einer Finanz- oder Steuerabteilung? Dann hast du schon gute Argumente, die du in der Gehaltsverhandlung vorbringen kannst. Natürlich sollten deine Gehaltsvorstellungen noch realistisch sein und sich am besten an Gehältern orientieren, die für die Branche, die Region und die Unternehmensgröße üblich sind. In jedem Fall solltest du gerade in diesem Bereich sehr selbstbewusst auftreten und dich nicht unter Wert verkaufen.

3250 Euro

Das verdienst du im Schnitt monatlich bei deinem Einstieg als Trainee im Bereich Finanzen & Steuern.

Städte für Trainees im Bereich Finanzen & Steuern