Menü

Beratung Branche

Deine Auswahl:
Filter anzeigen
Filter ausblenden

Trainee in der Branche Beratung

Trainee in der Branche Beratung

Es gibt keine Probleme, nur unentdeckte Lösungen – die du immer findest. Perfekte Voraussetzung für ein Traineeship in der Beratung, auch Consulting genannt. Als Trainee in der Unternehmensberatung leitest du aus den Geschäftsprozessen des jeweiligen Unternehmens Lösungsansätze ab und entwickelst ganzheitliche Konzepte von den Anfängen bis hin zur Umsetzung. Dein Ziel als Consultant ist es, fachliche Entscheidungen zu perfektionieren.

Deine Dienstleistung ist insbesondere bei IT- und Ingenieurarbeiten gefragt, wo du in der IT-Beratung Strategien zur Prozessoptimierung erstellst. Doch auch für die Betreuung bei Personalfragen oder in den Bereichen Marketing, Controlling und Vertrieb stehst du deinen Kunden als kompetenter Berater zur Seite.

Wusstest du schon, …

… dass die erste Unternehmensberatung 1886 in den USA von Arthur D. Little, einem Professor des Massachusetts Institute of Technology, gegründet wurde?

Wo mache ich am besten mein Traineeship?

Her mit der Herausforderung! Aber bloß wo? Eine Vielzahl an Top-Arbeitgebern im Bereich Consulting befindet sich in Nordrhein-Westfalen. In Düsseldorf, Dortmund und Münster haben renommierte Beratungsunternehmen ihren Standort. Namhafte Beratungsfirmen finden sich ebenfalls in Bayern, insbesondere in München.

Auch in Erlangen sind Trainees im Consulting herzlich willkommen. Darüber hinaus kannst du als Trainee deinen Platz in Hessen oder Baden-Württemberg finden. Denn auch in diesen Bundesländern finden sich Consulting-Unternehmen, die zu den besten Arbeitgebern dieser Branche zählen.

Traineegehalt in der Branche Beratung

In der Consultingbranche gibt es kontinuierliche Aufstiegsmöglichkeiten – und mit steigender Position steigt natürlich auch dein Verdienst. Somit erwartet dich als Berater ein attraktives Gehalt. Dementsprechend hoch ist aber auch der Leistungsdruck: Ganz nach der Branchenregel „up or out“ fliegt irgendwann jeder, der nicht die gewünschte Performance abliefert.

Das Einstiegsgehalt als Trainee in der Branche Beratung

Dein Traineeprogramm kannst du natürlich in Beratungsunternehmen absolvieren, wo du mit 42.000 Euro brutto im Jahr vergütet wirst. Unternehmen setzen allerdings immer häufiger auf interne Beratungsleistungen. Das bedeutet für dich, dass du auch im Bereich Banking oder bei einem IT-Dienstleister in der Abteilung der Unternehmensberatung sitzen kannst und als Inhouse-Berater deinen Job machst.

Im Bereich IT unterscheidet sich dein Gehalt nur minimal vom klassischen Beratungsunternehmen. Finanzdienstleister sind da schon großzügiger: Der Durchschnittsverdienst liegt dort bei jährlichen 52.500 Euro brutto.

Was kann ich später verdienen?

In der Beratungsbranche gibt es kein Stillstehen: Der klassische Weg eines Consultants führt vom Junior- über den Seniorberater bis hin zum Partner. Parallel dazu entwickeln sich auch die Gehälter: Als Junior-Berater kannst du durchschnittlich 71.000 Euro brutto jährlich verdienen.

Die Gehälter von Senior-Consultants steigen auf 91.000 Euro im Jahr. Bist du zur höchsten Hierarchiestufe aufgestiegen und kannst dich Partner nennen, bekommst du im Schnitt um die 200.000 Euro Fixgehalt – gar nicht so übel, oder?

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Dass das Gehalt von Trainees so stark variieren kann, hängt damit zusammen, dass Unternehmen in der Regel selbst bestimmen, wie viel sie dir zahlen. Bevor du aber in die Gehaltsverhandlung mit deinem Arbeitgeber gehst, solltest du unbedingt deine Hausaufgaben machen und dich vorab über die üblichen Gehälter in der Consultingbranche informieren. Und das Wichtigste: ruhig bleiben. Wer nervös rumzappelt, hat direkt schlechte Karten.

Städte für Trainees in der Beratung