Menü
Trainees lesen Bücher

Bildung Branche

Deine Auswahl:
Filter anzeigen
Filter ausblenden

Leider keine Treffer

Deine Suche ergab leider keine Treffer. Damit du immer auf dem Laufenden bleibst, kannst du die Suche abonnieren. oder passe jetzt deine Suchanfrage an.

Trainee in der Bildungsbranche

Trainee in der Branche Bildung

Ein Mensch lernt niemals aus – siehst du ähnlich? Wie wäre es dann, nach Abschluss deines Studiums als Trainee in der Bildung einen wichtigen Beitrag zur Gesellschaft zu leisten?

In deinem Traineeship wirst du in Schulen, Hochschulen oder in anderen Unternehmen im Bildungsbereich arbeiten und unterschiedliche soziale, wissenschaftliche oder pädagogische Projekte durchführen. Trainees lernen beispielsweise Aufgaben als Manager kennen oder erstellen Broschüren zur Berufsorientierung. Darüber hinaus kannst du als Trainee zum Beispiel bei deiner Arbeit im Produktmanagement oder als Schulberater tätig werden.

So oder so: Trainees in der Bildung unterstützen sowohl den Bildungsprozess junger Menschen als auch Erwachsener – und fördern somit das lebenslange Lernen.

Wusstest du schon, …

… dass Studierende in Deutschland vom Altersschnitt zu den ältesten in ganz Europa gehören?

Wo mache ich am besten mein Traineeship?

Auf der Suche nach Traineeprogrammen in der Bildungsbranche? Welcher Standort sich für dein Traineeprogramm am besten eignet, hängt davon ab, welchen Schwerpunkt du dir setzen möchtest und worauf du deinen Fokus legst. Du solltest dir vorab überlegen: Möchtest du beispielsweise persönlich lieber in die Pädagogik oder in den Bereich Wissenschaft und Forschung? Du könntest auch aufs kaufmännische Gebiet und etwa im Finance arbeiten. Ob Schule, Hochschule, Volkshochschule oder eine andere Bildungseinrichtung – Traineeprogramme im Bildungswesen gibt es in Deutschland genug.

Traineegehalt in der Branche Bildung

Sowohl dein Einstiegsgehalt als auch dein späterer Verdienst nach dem Traineeship hängen von mehreren Punkten ab. Zum einen beeinflusst der Bereich, in dem du arbeiten wirst, deine Verdienstmöglichkeiten. Zum anderen sind auch Standort und Unternehmensgröße maßgebliche Faktoren, die über die Höhe deines Lohns entscheiden.

Das Einstiegsgehalt als Trainee in der Branche Bildung

Dein Gehalt als Trainee richtet sich nach dem Bereich, in dem du letztendlich dein Traineeprogramm durchziehst. Auch entscheidet dein Studienabschluss darüber, wie viel am Ende des Monats auf deinem Konto erscheint.

Im Bereich Bildung und Soziales verdienst du mit einem Masterabschluss um die 33.500 Euro brutto im Jahr. Mit einem Bachelor sind es jährlich knapp 3000 Euro weniger. Mit dem Master bekommst du dahingegen in der Berufsgruppe Entwicklung, Weiterbildung und Training jährliche 43.300 Euro – auch hier macht der Bachelorabsolvent Abstriche mit rund 2000 Euro weniger. Im Schnitt kommst du als Trainee also auf 3100 Euro brutto im Monat.

Was kann ich später verdienen?

Im Bereich der Entwicklung, Weiterbildung und des beruflichen Trainings kannst du nach deinem Traineeprogramm mit 43.500 Euro brutto im Jahr rechnen. Mit den Jahren steigt dein Gehalt aber kontinuierlich an. Nach drei bis fünf Jahren im Job bist du im Jahr schon bei 51.500 Euro. Dein Spitzenverdienst nach mehr als zehn Jahren liegt bei 73.500 Euro brutto. Bist du aber beispielsweise als Marketingleiter in einer Bildungseinrichtung tätig, bekommst du durchschnittlich 55.000 Euro im Jahr.

Trainee erfolgreich mit Arbeitgeber verhandelt

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Kein Tarifvertrag? Dann heißt es: Ärmel hoch und die Sache selbst anpacken! Aber bevor du dich übermotiviert Hals über Kopf in die Gehaltsverhandlung stürzt, solltest du dich vorher besser erst vorbereiten und gründlich recherchieren. Was wird üblicherweise in der Branche gezahlt? Wie viel bekommt man mit einem Tarifvertrag? Bestens informiert hast du gute Karten auf ein zufriedenstellendes Gehalt.