Kultur & Unterhaltung Branche


1 freie Traineestelle in Branche Kultur, Unterhaltung & Veranstaltung

Trainee Kultur Unterhaltung

Trainee in der Branche Kultur, Unterhaltung & Veranstaltung

Nach Feierabend noch ins Kino, zum Konzert oder in die angesagte Bar im Szeneviertel. Aber warum eigentlich erst nach Feierabend, wenn man auch gleich in der Branche Kultur, Unterhaltung & Veranstaltung ein Traineeship absolvieren und sich dort beruflich austoben kann? Du lernst zum Beispiel, Veranstaltungen unterschiedlichster Art zu organisieren: von Messe- und Kongressveranstaltungen über Konzerte und Partys bis zum Public-Viewing-Event und Street-Food-Markt.

Oder du lernst das Leben hinter der Theaterbühne kennen und unterstützt Bühneninszenierungen oder andere Kulturveranstaltungen und arbeitest mit Regisseuren und Intendanten zusammen. Eines hat die Arbeit in der Branche Kultur, Unterhaltung & Veranstaltung aber gemeinsam: Du arbeitest in einem kreativen und internationalen Umfeld und kannst dich auf abwechslungsreiche Aufgaben und gute Karriereperspektiven freuen. Neugierig? Traineeprogramme und Volontariate werden von unterschiedlichen Firmen angeboten wie PR-Agenturen, Messen, Theatern, Hotels, Hochschulen und Veranstaltern sowie von Städten und Kommunen. Also: Vorhang auf!

Wusstest du schon, …

… dass sich das älteste städtische Theater Deutschlands in Ulm befindet? Es wurde 1641 gegründet.

Wo mache ich am besten mein Traineeship?

Im hippen Berlin mit szenigen Bars, pulsierendem Nachtleben und coolen Festivals oder doch lieber in Frankfurt, in dem sich längst nicht nur Banker, sondern auch Hipster und Gamer wohlfühlen? Und kennen die meisten Mülheim an der Ruhr höchstens nur als Ruhrgebiets- und Heimatstadt von Helge Schneider, wissen Kulturfans, dass hier eines der renommiertesten Theater des Landes erfolgsverwöhnte Stücke inszeniert.

Nur einen Steinwurf entfernt: das Schauspielhaus Bochum und das Aalto-Theater in Essen. Egal, in welchen Bereich man arbeiten möchte, Traineeprogramme in der Branche Kultur, Unterhaltung & Veranstaltung werden in ganz Deutschland – und über die Grenzen hinaus – angeboten.

Trainee Gehalt in der Branche Kultur, Unterhaltung & Veranstaltung

In einer Welt, in der das Ehrenamt zu den gängigen Tätigkeitsformen zählt, ist auch das Traineegehalt nicht immer hoch. Warum nicht gleich einen höher bezahlten Direkteinstieg? Weil du mit einem Traineeship oder Volontariat deine Referenzen stärken und herausfinden kannst, welcher Bereich in Kultur, Unterhaltung und Veranstaltung der richtige für dich ist.

Das Einstiegsgehalt als Trainee in der Branche Kultur, Unterhaltung & Veranstaltung

Ein kleines Theater oder Kino kann dir natürlich nicht das gleiche Traineegehalt zahlen, wie eine international agierende PR-Agentur oder ein Messe- und Kongress-Zentrum. Daher ist die Gehaltsspanne vergleichsweise breit. Im Durchschnitt liegt das monatliche Einstiegsgehalt als Trainee, je nach Arbeitgeber, zwischen 1200 und 2400 Euro brutto. Medienkonzerne, die Volontariate mit dem Ziel Redakteur oder Video-Journalist anbieten, zahlen beispielsweise rund 1600 Euro im Monat.

Ein Volontariat bei einer Stadtverwaltung kann, entsprechend der Anwärterbezüge für den höheren Dienst, mit rund 1350 Euro brutto vergütet werden.

Was kann ich später verdienen?

Auch nach deinem Volontariat oder Traineeship kannst du zwar nicht mit jedem Job das große Geld verdienen, schlecht sind die Aussichten dennoch nicht. Im Durchschnitt liegen die Einstiegsgehälter zwischen 2000 und 3000 Euro brutto im Monat. Bei einer Anstellung in Städten und Kommunen zum Beispiel, könntest du nach Tarifvertrag vergütet werden und je nach Studienabschluss und Volontariat zwischen 2500 Euro und 3000 Euro brutto verdienen und dein Gehalt weiter steigern.

Im Bereich PR liegen die Gehälter nach einem Traineeship oder Volontariat zwischen 2200 Euro und 2700 Euro brutto.

Tipps für die Gehaltsverhandlung

Du hast die Möglichkeit, eine Gehaltsforderung abzugeben? Dann sei so konkret wie möglich und nenne keine Gehaltsspanne. So zeigst du, dass du dich mit der Vergütung auseinandergesetzt hast. Das gleiche gilt auch bei einer persönlichen Gehaltsverhandlung. Erkläre, warum du ein Gehalt in der geforderten Höhe verdienst, zum Beispiel aufgrund von Vorerfahrung durch einschlägige Praktika.